Höhenprofil Hochstadelhaus - Schatzbühel - Abstieg Gailberg

TOURENBESCHREIBUNG

Streckenlänge: 11 km
mit Abstieg zum Gailberg 19 km
Höhenunterschied:
300 m Anstieg,
600 m im Abstieg
Gehzeit: ca. 3-3,5 Std. bis Schatzbühel, Abstieg Gailberg o. Oberdrauburg ca. 2,5 Std.
Wanderung


Vom Hochstadelhaus wandert man vorerst ein Stück am Dreitörlweg in südliche Richtung bis man im Bereich des Ranecks diesen verlässt und auf dem markierten Steig (ÖTK 220) über den sogenannten Ochsenboden in den Pirknergraben absteigt. Über eine Forststraße geht es in Richtung Klause und nach der Überquerung des Pirknerbaches entlang des Forstweges auf die Schartenalm in 1523 m Seehöhe. Direkt bei der Schartenalm zweigt der teilweise etwas ausgesetzte Wandersteig (ÖTK 225) in Richtung Schatzbühel (2090 m) ab.

Rückweg auf der selben Route oder Abstieg über die Musen zum Gailbergsattel oder nach Kötschach, über die Schröttelhofalm und Pirknergraben nach Oberdrauburg oder über die Gailbergeralm zum Gailbergsattel. Fortsetzung der Tour über die Gailtaler Alpen über Juckbühel, Jauken und Reißkofel möglich.

Blick auf die Gailtaler- und Karnischen Alpen im Süden des Hochstadels

Östlich des Hochstadelmassives verlieren die Gailtaleralpen ihre Schroffheit. Gerade deshalb bieten sie dem ambitionierten Wanderer, abseits vom Fels herrliche Wanderrouten ohne jeden Tourismus.

 


Hochstadelhaus • Österr. Touristenklub Sektion Oberdrauburg • Kärnten • Austria
design & wartung © mediacomART 2006 • * webmaster
Impressum